Magnesiumcitrat
Zuletzt aktualisiert: 16. November 2020

Unsere Vorgehensweise

15Analysierte Produkte

22Stunden investiert

28Studien recherchiert

134Kommentare gesammelt

Sicher wissen Sie, dass Magnesium sehr wichtig für die Erhaltung Ihrer Gesundheit ist. Die meisten Menschen haben einen chronischen Mangel an diesem Nährstoff, was auf unsere zunehmend schlechte Ernährungsweise zurückzuführen ist. Was wäre, wenn es in dem Fall von Magnesium jedoch nicht so einfach ist, den Mangel mit einem einfachen Magnesium-Nahrungsergänzungsmittel zu beheben?

Die Einnahme von Magnesium-Nahrungsergänzungen bereitet Ernährungsexperten seit Jahren Kopfschmerzen. Die ersten Nahrungsergänzungsmittel, die auf den Markt kamen, reichten nicht aus, um den Magnesiummangel zu beheben. Glücklicherweise verfügen wir heute über eine wertvolle Ressource, wenn es um ein Magnesiumdefizit geht: Magnesiumcitrat-Präparate.

Das Wichtigste in Kürze

  • Magnesiumcitrat ist eine Nahrungsergänzung, die die Absorption von Magnesium im Magen-Darm-Trakt und damit die Bioverfügbarkeit erhöht.
  • Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungsmittel erhöhen die Konzentration dieses Minerals im Blut und sind nachweislich wirksamer als andere Formen von Magnesium-Präparaten.
  • Bei der Auswahl eines effektiven Magnesiumcitrat-Produkts müssen wir u.a. auf unser Ernährungsprofil, unsere Nahrungsmittelunverträglichkeiten und das Preis-Leistungs-Verhältnis achten.

Die besten Magnesiumcitrat-Präparate: Unsere Empfehlungen

Im folgenden Abschnitt möchten wir Ihnen die besten Magnesiumcitrat-Präparate vorstellen, die Sie auf dem heutigen digitalen Markt finden können. Unsere empfohlenen Produkte zeichnen sich vor allem durch ihre Qualität, Sicherheit und Wirksamkeit sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus.

Das beliebteste Magnesiumcitrat-Präparat unter den Online-Käufern

Jede Magnesiumcitrat-Kapsel enthält 400 Milligramm elementares Magnesium. Der Hersteller empfiehlt die Einnahme von ein bis zwei Kapseln pro Tag.

Die Käufer sind sehr zufrieden mit diesem Produkt. Es hilft vor allem bei der Vorbeugung von Kopfschmerzen und der Linderung von Gelenkbeschwerden. Zudem sind die Kapseln klein genug, um leicht eingenommen zu werden.

Das beste Magnesiumcitrat-Präparat aus Deutschland

Dieses Nahrungsergänzungsmittel stammt von einem deutschen Hersteller, der die strengsten Qualitätsnormen der Europäischen Union befolgt. Das Produkt ist frei von Allergenen, Konservierungs- und Zusatzstoffen.

Viele Käufer schätzen die Qualität der Verpackung und die Wirksamkeit des Nahrungsergänzungsmittels und finden, dass dieses Produkt ein fantastisches Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Das beste Magnesiumcitrat-Präparat, um die Stimmung anzuheben

Durch das Angebot eines Trimagnesiumdicitrat-Nahrungsergänzungsmittels erreicht der Hersteller eine höhere Zufuhr von Magnesium pro Kapsel. Das bedeutet, dass nur zwei Tabletten pro Tag eingenommen werden müssen.

Das Feedback zu diesem Produkt ist sehr positiv. Die Käufer sagen, dass sie sich durch diese Nahrungsergänzung energiegeladener und optimistischer fühlen und so dem üblichen Stimmungstief am Ende des Tages vorbeugen können.

Das beste Magnesiumcitrat-Präparat für vielbeschäftigte Leute

Die Magnesiumcitrat-Kapseln eignen sich für Veganer und Menschen, die unter einer Glutenunverträglichkeit leiden. Bei vorschriftsmäßiger Anwendung können Sie dieses Nahrungsergänzungsmittel sechs Monate lang einnehmen.

Besonders vielbeschäftigte Menschen sind von dieser Nahrungsergänzung begeistert, da nur eine Kapsel ausreicht, um die Tagesdosis an Magnesiumcitrat zu decken.

Ratgeber: Was Sie über Magnesiumcitrat wissen sollten

Das Magnesiumcitrat ist eine Nahrungsergänzung, die eine verbesserte Aufnahme von Magnesium ermöglicht. Dieses Mineral ist für einen gesunden Lebensstil unerlässlich. Dank der fabelhaften Bioverfügbarkeit dieses Nahrungsergänzungsmittels können Menschen mit einem Magnesiumdefizit ihren Mangel sicher und effektiv ausgleichen.

Mujer tomando píldora de citrato de magnesio

Die Mehrheit der Bevölkerung ist von einem Mangel dieses Minerals betroffen, was auf eine zunehmend schlechte Ernährung zurückzuführen ist. (Bildquelle: Antonio Guillem: 88672687/ 123rf.com)

Was ist Magnesiumcitrat?

Magnesium ist einer der wichtigsten Mineralstoffe für den Stoffwechsel unseres Körpers. Dieses Spurenelement ermöglicht Hunderte von chemischen Reaktionen, die für eine ordnungsgemäße Funktion unserer Organe unerlässlich sind (1). Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Prozesse, an denen Magnesium beteiligt ist (2):

  • Proteinsynthese
  • Knochen- und Zahnbildung
  • Muskelkontraktion
  • Aktivierung des Nervensystems
  • Regulierung des Blutzuckerspiegels
  • Kontrolle der Herzfunktion
  • Korrekte hormonelle Funktion
  • Stabilisierung der DNA
  • Gewinnung von ATP (Energie) durch Glukose-Stoffwechsel
  • Transport von Cholesterin

Da Magnesium für unser Wohlbefinden von großer Bedeutung ist, muss eine ausreichende Zufuhr dieses Minerals sichergestellt werden. Für einen Erwachsenen wird eine tägliche Einnahme zwischen 310 und 420 Milligramm empfohlen (1, 3). In der folgenden Tabelle möchten wir Ihnen zeigen, in welchen Lebensmitteln dieses Spurenelement hauptsächlich enthalten ist (4):

Nahrungsmittel (100 Gramm) Magnesiumcitrat-Gehalt (mg)
Bananen 27
Nüsse 158
Dunkle Schokolade 85% 228
Kakao ohne Zucker 500
Kichererbsen 48
Linsen 36
Tofu 27
Miso (Sojabohnenpaste) 48
Vollkornreis 44
Hafer 40
Kürbiskerne 262
Quinoa 64
Apfelsinen 10
Grapefruits 9

Eine ausgewogene Ernährung versorgt uns mit einer ausreichenden Menge an Magnesium. Eine unausgewogene Ernährung, Stress und ein übermäßig anstrengender Lebensstil können jedoch ein Ungleichgewicht der Magnesiumaufnahme schaffen und zu einem Mangel an diesem Mineralstoff führen. Ein Magnesiumdefizit kann diese Folgen für unsere Gesundheit haben (2, 5, 6, 7, 8, 9):

  • Körperliche Ermüdung
  • Geistige Erschöpfung
  • Verstopfung
  • Menstruationsstörungen
  • Männliche Impotenz
  • Muskelkrämpfe
  • Erhöhtes „schlechtes“ Cholesterin (LDL)
  • Auftreten von Sportverletzungen
  • Mineralisierungsdefekte und Gelenkschmerzen
  • Schneller und unregelmäßiger Herzschlag
  • Erhöhung des Blutzuckerspiegels
  • Gewichtszunahme
  • Nervosität
  • Stimmungsschwankungen

In diesen Fällen wäre die Einnahme eines Magnesium-Nahrungsergänzungsmittels hilfreich. Magnesiumcitrat ist eine Nahrungsergänzung, die Magnesium und Zitronensäure kombiniert, um die Absorption und die Wirksamkeit des Präparats zu verbessern. Daher ist es eine bevorzugte Option gegenüber anderen Formulierungen wie Magnesiumoxid (10).

Welche Unterschiede gibt es zwischen Magnesiumcitrat und anderen Magnesium-Präparaten?

In unserer heutigen Gesellschaft kommt ein Magnesiummangel leider immer häufiger vor. Die Hauptursache liegt bei unseren ungesunden Lebensgewohnheiten (hauptsächlich Alkoholkonsum und Fastfood). Zur Verzweiflung der Experten erwiesen sich die ersten Magnesium-Präparate als unwirksam, um ein Magnesiumdefizit zu beheben (11).

Welche Faktoren beeinflussen die Aufnahme von Magnesium-Präparaten? Diese Frage war Gegenstand vieler Forschungen und Diskussionen über die Bioverfügbarkeit dieser Nahrungsergänzungsmittel. Gegenwärtig sind folgende Faktoren bekannt, die die Absorption von Magnesium beeinflussen (12):

Steigert die Absorption Erschwert die Absorption
Niedriger Magnesiumgehalt im Blut Erhöhter Magnesiumgehalt im Blut
Begleitende Einnahme von Inulin, Mannitol oder Laktulose Fortgeschrittenes Alter
Lösliche Magnesium-Formulierungen Intestinale Malabsorption (z.B. Morbus Crohn oder Glutenunverträglichkeit)
Proteinaufnahme Verzehr von Phytaten und Oxalaten (Pflanzenstoffe, die die Absorption verhindern)
Verzehr von Fetten Begleitender Verbrauch von Zellulose
Hoher Magnesiumgehalt in einer Einzeldosis
Gleichzeitiger Gehalt an hohen Konzentrationen von Kalzium, Eisen, Kupfer, Mangan oder Zink

Der Hauptunterschied zwischen Magnesiumcitrat und anderen Präparaten ist seine verbesserte Absorption. Es hat sich gezeigt, dass die Bioverfügbarkeit dieses Präparats die von anderen Magnesiumpräparaten, z.B. Magnesiumoxid, bei weitem übersteigt (10, 11, 12, 13, 14, 15). Zum besseren Verständnis haben wir die Unterschiede der beiden Hauptpräparate in der folgenden Tabelle zusammengefasst:

Magnesiumcitrat Magnesiumoxid
Organische Verbindung Anorganische Verbindung
Gute Wasserlöslichkeit Praktisch unlöslich in Wasser
Verbesserte Absorption (25-30%) Schlechte Absorption (4%)
Wirksamer bei der Behandlung von chronischem Magnesiummangel Nützlich zur Senkung des LDL-Cholesterinspiegels

Welche Vorteile bietet ein Magnesiumcitrat-Präparat?

Wenn Sie unter einem Magnesiummangel leiden und erfolglos versucht haben, dieses Mineral durch Ihre Ernährung aufzunehmen, könnte Magnesiumcitrat eine hervorragende Option für Sie sein. Die folgenden Personengruppen sind am meisten von einem Magnesiumdefizit betroffen und sollten ein Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungsmittel in Erwägung ziehen ((6, 16, 17, 18, 19, 20):

  • Studenten
  • Sportler
  • Erwachsene über 40 Jahre
  • Menschen, die an Knochen- oder Gelenkschmerzen leiden
  • Menschen mit einer Neigung zu Muskel- oder Gelenkverletzungen
  • Menschen, die unter Stress leiden
  • Personen, die Alkohol oder Fastfood im Übermaß konsumieren
  • Menschen, die einer Diät nachgehen, um abzunehmen
  • Menschen, die Probleme mit der Kontrolle ihres Blutzuckerspiegels haben

Es gibt zahlreiche Studien, die einen Zusammenhang zwischen der Normalisierung des Magnesiumspiegels im Blut und bestimmten gesundheitlichen Vorteilen gefunden haben. Ein Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungsmittel kann die folgenden Aspekte unserer Gesundheit verbessern (18, 19, 20):

  • Erhöhte Muskelmasse
  • Erhöhter Trainingswiderstand und damit gesunder Gewichtsverlust
  • Erhaltung des Gedächtnisses und der intellektuellen Fähigkeiten
  • Verbesserung der Schlafqualität
  • Verminderte Ermüdung nach dem Training
  • Verbesserte Erholung von Sportverletzungen
  • Verminderung von Menstruationsschmerzen
  • Verbesserte Libido
  • Normalisierung der sexuellen Potenz bei Männern
  • Verbessertes Blutzuckerprofil
  • Verbesserung des Lipidprofils (Verhältnis zwischen „gutem“ und „schlechtem Cholesterin)
  • Widerstandsfähigkeit gegen Stress
  • Reduzierung von stressbedingten Stimmungsschwankungen
  • Normalisierung des Blutdrucks
  • Aufrechterhaltung der normalen Herzfunktion
  • Erhaltung der Gesundheit von Haut und Haar
Alimentos con contenido de magnesio

Eine ausgewogene Ernährung versorgt uns mit einer ausreichenden Menge an Magnesium. (Bildquelle: Oleksandra Naumenko: 83756930/123rf.com)

Wie sollte ein Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden?

Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungsmittel werden vor allem in Kapseln angeboten. Aber man kann diese Nahrungsergänzung auch in Pulverform und sogar in flüssiger Form bekommen. Ganz egal, für welches Format Sie sich entscheiden, die Anwendung ist einfach. Befolgen Sie immer die Anweisungen des Herstellers und lesen Sie gerne die folgenden Punkte durch, um herauszufinden, worauf Sie allgemein bei der Einnahme von Magnesiumcitrat-Präparaten achten sollten:

  • Empfohlene Dosis: Ein Erwachsener sollte eine Dosis zwischen 150 und 300 Gramm einnehmen. Es wird nicht empfohlen, eine Tagesdosis von 350 Milligramm Magnesiumcitrat zu überschreiten (21).
  • Zeitpunkt der Einnahme: Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungen haben sich als wirksamer erwiesen, wenn die tägliche Gesamtdosis auf mehrere kleine Dosen über den Tag verteilt aufgeteilt wird (12). Sie können Ihr Magnesiumcitrat-Präparat zum Beispiel bequem mit Ihren Hauptmahlzeiten einnehmen.
  • Mit oder ohne Lebensmittel: Gesättigte Fette und Proteine scheinen die Aufnahme dieses Minerals zu begünstigen, sodass die Wirksamkeit von Magnesiumcitrat erhöht werden kann, wenn es mit den Mahlzeiten eingenommen wird. Nahrungsmittel, die reich an Phytaten und Oxalaten sind (vor allem rohes Gemüse und Hülsenfrüchte), erschweren jedoch die Aufnahme dieser Nahrungsergänzung (12).

Obwohl das Magnesiumcitrat in der Lage ist, die Magnesiumkonzentration im Blut fast sofort (innerhalb von 24 Stunden nach der Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels) zu erhöhen, treten die meisten Wirkungen erst nach sechzig bis neunzig Tagen regelmäßiger Einnahme ein (6, 16, 17, 18, 19, 20).

Dr. AxeArzt für Naturheilkunde

“Der Hauptzweck eines Magnesiumcitrat-Präparats besteht darin, einen gesunden Magnesiumspiegel aufrechtzuerhalten, da ein Mangel an Magnesium zu einer Vielzahl von Pathologien wie Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Müdigkeit und Muskelkrämpfen beiträgt”.

Wofür kann Magnesiumcitrat noch verwendet werden?

Wussten Sie, dass Magnesiumcitrat auch als Abführmittel verwendet werden kann? Der Verzehr dieses organischen Salzes verursacht die Sekretion von Wasser und bestimmten Hormonen, die den Darmtransit begünstigen. Dies führt zu einer Zunahme der Darmmotilität und hilft, gelegentliche Verstopfung zu lindern (22).

Abführmittel mit Magnesiumcitrat werden zwar mit der gleichen Verbindung synthetisiert wie die von den Nahrungsergänzungsmitteln, jedoch werden die Abführmittel auf eine völlig andere Weise verpackt und gekennzeichnet. Tatsächlich werden sie häufiger in Form von Sirup angeboten. Allerdings wird dieser Sirup nur gelegentlich verwendet und in höheren Dosen als Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungsmittel eingenommen.

Wussten Sie, dass Magnesiumcitrat auch als Abführmittel verwendet werden kann?

In einem Krankenhaus kann Magnesiumcitrat auch Asthmatikern gegeben werden. Außerdem wird es Personen verabreicht, die sich von einem Herzinfarkt oder verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen erholen (23). Natürlich müssen diese schwerwiegenden Erkrankungen von qualifiziertem Personal genau überwacht werden und können nicht mit Nahrungsergänzungsmitteln aus dem Einzelhandel behandelt werden.

Welche Nebenwirkungen haben Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungsmittel?

Gesunde Menschen erleiden keine größeren Komplikationen, wenn sie versehentlich eine höhere Dosis Magnesiumcitrat eingenommen haben. Wenn wir eine höhere als die empfohlene Menge dieser Nahrungsergänzung zu uns nehmen (mehr als 350 Milligramm pro Tag), kann eine leichte Dehydratation auftreten, die unser Körper aber ausgleichen kann.

Personen, die an Nieren-, Leber- oder Herzerkrankungen leiden, sollten jedoch bei der Einnahme von Magnesiumcitrat-Präparaten sehr vorsichtig sein. In diesen Fällen könnte eine Erhöhung des Magnesiumgehalts im Blut gefährlich sein. Diese Erhöhung wird als Hypermagnesiämie bezeichnet und ist mit diesen Folgen verbunden (24, 25):

  • Schwindelgefühle
  • Muskelschwäche
  • Herzrhythmusstörungen
  • Potenziell tödliche Arrhythmien

Um das Auftreten einer Hypermagnesiämie zu vermeiden, darf die empfohlene Höchstmenge an Magnesiumcitrat nicht überschritten werden. Suchen Sie Ihren Arzt auf, wenn Sie unter einer chronischen Krankheit leiden, die die Einnahme von Magnesiumcitrat-Präparaten erschweren könnte. Wenn Sie einer der folgenden medizinischen Behandlungen nachgehen, beachten Sie bitte, dass Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungen gefährliche Wechselwirkungen verursachen können (26):

  • Antibiotika, insbesondere Tetracycline und Chinolone
  • Penicillamin (u.a. zur Behandlung der Wilson-Krankheit und der rheumatoiden Arthritis)
  • Behandlung von HIV
  • Eltrombopag (Behandlung erhöhter Thrombozytenspiegel)
  • Kortikosteroide
  • Vitamin D

Die Einnahme eines Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungsmittels sollte bei Kleinkindern, schwangeren Frauen und stillenden Müttern von einem Spezialisten überwacht werden. Der eigenständige Verzehr von Magnesiumcitrat wird für diese Menschengruppen nicht empfohlen, da sie einen anderen Stoffwechsel als der Rest der Bevölkerung haben und somit besonders anfällig für körperliche und gesundheitliche Veränderungen sind.

Pareja mayor de edad suplementandose de magnesio

Es gibt mehrere Studien, die einen Zusammenhang zwischen der Einnahme eines Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungsmittels und einer normalen kardiovaskulären Gesundheit gefunden haben. (Bildquelle: Katarzyna Białasiewicz: 97010002/ 123rf.com)

Kaufkriterien

In diesem Abschnitt möchten wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien vorstellen, damit Sie sich für die passende Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzung entscheiden können. Denken Sie daran, dass diese Verbindung auch in anderen Präparaten enthalten ist, die nicht als Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden. Überprüfen Sie daher immer die Informationen des Herstellers, bevor Sie einen Kauf tätigen.

Vegane oder vegetarische Ernährung

Phytate und Oxalate, die in rohem Gemüse enthalten sind, können die Magnesiumaufnahme (27) behindern, sodass besonders Vegetarier und Veganer auf ihre Magnesiumzufuhr achten sollten. Glücklicherweise gibt es Magnesiumcitrat-Präparate, die auch für Veganer geeignet sind. Halten Sie Ausschau nach einem veganen Gütesiegel, wenn Sie auf der sicheren Seite sein wollen.

Pareja comiendo sanamente

In unserer heutigen Gesellschaft kommt ein Magnesiummangel immer häufiger vor. Das hängt vor allem mit unseren ungesunden Lebensgewohnheiten (hauptsächlich Alkohol- und Fastfood-Konsum) zusammen.
(Bildquelle: Maridav: 65498783/ 123rf.com)

Allergien und Unverträglichkeiten

Wenn Sie unter einer Glutenunverträglichkeit oder einer Laktoseintoleranz leiden, überprüfen Sie unbedingt die Informationen des Produkts, da Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungsmittel Allergene enthalten können. Allergische Reaktionen auf Magnesiumcitrat kommen selten vor und fallen meist mild aus (Übelkeit und Durchfall). Sollte jedoch eines der folgenden Symptome auftreten, suchen Sie dringend einen Arzt auf:

  • Erbrechen
  • Gefühl von Instabilität
  • Hautrötung
  • Juckreiz am ganzen Körper
  • Atembeschwerden
  • Unregelmäßiger Herzschlag

Glücklicherweise treten diese schweren allergischen Reaktionen sehr selten auf. Es ist jedoch wahrscheinlich, dass Sie Magen-Darm-Beschwerden oder Durchfall durch die Einnahme dieser Präparate erfahren. Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungen können nämlich eine abführende Wirkung haben. In diesem Fall ist es ratsam, die Tagesdosis des Nahrungsergänzungsmittels vorübergehend zu reduzieren, bis sich der Körper an die Einnahme von Magnesiumcitrat gewöhnt hat.

Verpackung

Die Verpackung Ihres Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungsmittels spielt eine große Rolle, wenn Sie eine wirksame Behandlung sicherstellen wollen. Akzeptieren Sie keine zerbrochenen oder beschädigten Behälter und seien Sie vorsichtig bei Artikeln, die nicht ordnungsgemäß beschriftet sind. Entscheiden Sie sich vorzugsweise für ein Produkt, dessen Anweisungen auf Deutsch erhältlich sind.

Frank SuárezAutor von “Die Kraft des Stoffwechsels

“Wenn Sie [eine Nahrungsergänzung von] Magnesium kaufen wollen, empfehle ich Ihnen, sich für ein Magnesiumcitrat zu entscheiden. Durch die Zugabe einer gebundenen Säure zum Magnesium, kann dieses [besser] absorbiert werden”.

Ablaufdatum

Der Verzehr eines Magnesiumcitrat-Präparats nach dem auf der Packung angegebenen Verfallsdatum ist nicht gefährlich. Bedenken Sie jedoch, dass die Wirksamkeit des Nahrungsergänzungsmittels im Laufe der Zeit allmählich nachlässt, sodass eine abgelaufene Nahrungsergänzung weniger wirksam sein wird als ein neu erworbenes Präparat (28).

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Preis für ein Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungsmittel liegt zwischen 8 und 20 Euro für eine Packung mit 180 Kapseln. In diesem Fall stammen die teureren Artikel aus einem renommierten Labor oder sie liefern zusätzliche Substanzen (z.B. Magnesiumtreonat, eine andere Formulierung, die besonders zur Förderung der intellektuellen Leistungsfähigkeit empfohlen wird).

Es gibt viele Angebote und Rabatte, mit denen Sie erhöhte Mengen an Mangesiumcitrat zu einem außerordentlich guten Preis kaufen können. Denken Sie jedoch daran, das Verfallsdatum des Artikels vor dem Kauf zu überprüfen, um sicherzustellen, dass das Nahrungsergänzungsmittel noch eine Weile hält.

Mujer consumiendo píldora de magnesio

Wenn Sie unter einer Glutenunverträglichkeit oder Laktoseintoleranz leiden, überprüfen Sie immer das Produktetikett, da diese Nahrungsergänzungsmittel Allergene enthalten können. (Bildquelle: Antonio Guillem: 89108330/ 123rf.com)

Fazit

Das Magnesiumcitrat stellt einen Durchbruch im Gebiet der Magnesium-Nahrungsergänzungsmittel dar. Durch die Erhöhung der Absorptionsrate, Löslichkeit und Bioverfügbarkeit, ist diese neue Formulierung ein viel wirksamerer Weg, die Plasmaspiegel dieses Nährstoffs zu erhöhen. Dabei übertrifft es sogar andere Magnesiumpräparate wie Magnesiumoxid.

Die Aufrechterhaltung einer angemessenen Magnesiumkonzentration in unserem Körper erlaubt uns, den Anforderungen des Alltags mit ausreichend Energie zu begegnen. Wenn Sie an einem Magnesiumdefizit leiden, ist die Einnahme eines Magnesiumcitrat-Präparats ratsam. Sie werden sich damit schon bald besser denn je zu fühlen!

Wenn Ihnen dieser Ratgeber über Magnesiumcitrat-Nahrungsergänzungsmittel gefallen hat, laden wir Sie ein, einen Kommentar zu hinterlassen oder ihn auf Ihren sozialen Netzwerken mit Ihren Freunden zu teilen.

(Bildquelle des Headerfotos: Serezniy: 50325903/ 123rf.com)

Einzelnachweise (28)

1. Is It Safe To Take Expired Supplements? | HealthCentral [Internet]. [cited 2019 Sep 22].
Quelle

2. Golam Masum Akond ASM, Crawford H, Berthold J, Talukder ZI, Hossain K. Minerals (Zn, Fe, Ca and Mg) and antinutrient (Phytic Acid) constituents in common bean. Am J Food Technol. 2011;6(3):235–43.
Quelle

3. Magnesium Citrate: Side Effects, Dosages, Treatment, Interactions, Warnings [Internet]. [cited 2019 Sep 22].
Quelle

4. Wakai E, Ikemura K, Sugimoto H, Iwamoto T, Okuda M. Risk factors for the development of hypermagnesemia in patients prescribed magnesium oxide: a retrospective cohort study. J Pharm Heal Care Sci. 2019 Dec;5(1).
Quelle

5. Khan MS, Zahid S, Ishaq M. Fatal Hypermagnesemia: An acute ingestion of Epsom Salt in a patient with normal renal function. Casp J Intern Med. 2018;9(4):413–5.
Quelle

6. Schwalfenberg GK, Genuis SJ. The Importance of Magnesium in Clinical Healthcare. Scientifica (Cairo). 2017;2017.
Quelle

7. Siegel JD, Di Palma JA. Medical treatment of constipation. Vol. 18, Clinics in Colon and Rectal Surgery. 2005. p. 76–80.
Quelle

8. Magnesium — Consumer [Internet]. [cited 2019 Sep 22].
Quelle

9. Poikolainen K, Alho H. Magnesium treatment in alcoholics: A randomized clinical trial. Subst Abus Treat Prev Policy. 2008 Jan 25;3.
Quelle

10. Castellanos-Gutiérrez A, Sánchez-Pimienta TG, Carriquiry A, Da Costa THM, Ariza AC. Higher dietary magnesium intake is associated with lower body mass index, waist circumference and serum glucose in Mexican adults. Nutr J. 2018 Dec 5;17(1).
Quelle

11. Gullestad L, Dolva LØ, Søyland E, Manger AT, Falch D, Kjekshus J. Oral Magnesium Supplementation Improves Metabolic Variables and Muscle Strength in Alcoholics. Alcohol Clin Exp Res. 1992;16(5):986–90.
Quelle

12. Slutsky I, Abumaria N, Wu L-J, Huang C, Zhang L, Li B, et al. Enhancement of learning and memory by elevating brain magnesium. Neuron [Internet]. 2010 Jan 28 [cited 2019 Sep 5];65(2):165–77.
Quelle

13. Rude RK, Gruber HE. Magnesium deficiency and osteoporosis: Animal and human observations. Vol. 15, Journal of Nutritional Biochemistry. 2004. p. 710–6.
Quelle

14. Blancquaert L, Vervaet C, Derave W. Predicting and Testing Bioavailability of Magnesium Supplements. Nutrients. 2019 Jul 20;11(7):1663.
Quelle

15. Shechter M, Saad T, Shechter A, Koren-Morag N, Silver BB, Matetzky S. Comparison of magnesium status using X-ray dispersion analysis following magnesium oxide and magnesium citrate treatment of healthy subjects. Magnes Res [Internet]. 2012 Mar 1 [cited 2019 Sep 22];25(1):28–39.
Quelle

16. Walker AF, Marakis G, Christie S, Byng M. Mg citrate found more bioavailable than other Mg preparations in a randomised, double-blind study. Magnes Res [Internet]. 2003 Sep [cited 2019 Sep 18];16(3):183–91.
Quelle

17. Schuchardt JP, Hahn A. Intestinal Absorption and Factors Influencing Bioavailability of Magnesium- An Update. Curr Nutr Food Sci. 2017 Sep 27;13(4).
Quelle

18. Selected abstracts of The 11th Hungarian Magnesium Symposium. Magnes Res. 2019 Aug 2;22(2):97–111.
Quelle

19. Lindberg JS, Zobitz MM, Poindexter JR, Pak CY. Magnesium bioavailability from magnesium citrate and magnesium oxide. J Am Coll Nutr [Internet]. 1990 Feb [cited 2019 Sep 18];9(1):48–55.
Quelle

20. DiNicolantonio JJ, O’Keefe JH, Wilson W. Subclinical magnesium deficiency: A principal driver of cardiovascular disease and a public health crisis. Vol. 5, Open Heart. BMJ Publishing Group; 2018.
Quelle

21. Rude RK, Gruber HE. Magnesium deficiency and osteoporosis: Animal and human observations. Vol. 15, Journal of Nutritional Biochemistry. 2004. p. 710–6.
Quelle

22. Bertinato J, Xiao CW, Ratnayake WMN, Fernandez L, Lavergne C, Wood C, et al. Lower serum magnesium concentration is associated with diabetes, insulin resistance, and obesity in South Asian and white Canadian women but not men. Food Nutr Res. 2015 May 5;59.
Quelle

23. Al Alawi AM, Majoni SW, Falhammar H. Magnesium and Human Health: Perspectives and Research Directions. Vol. 2018, International Journal of Endocrinology. Hindawi Limited; 2018.
Quelle

24. Razzaque MS. Magnesium: Are we consuming enough? Vol. 10, Nutrients. MDPI AG; 2018.
Quelle

25. USDA Food Composition Databases [Internet]. [cited 2019 Sep 1].
Quelle

26. Gómez C, Sastre A. Tabla de recomendaciones (normativas y recomendaciones nutricionales SEOM). Soporte Nutr en el paciente oncológico [Internet]. 2002;317–22.
Quelle

27. Jahnen-Dechent W, Ketteler M. Magnesium basics. Vol. 5, CKJ: Clinical Kidney Journal. 2012.
Quelle

28. Schwalfenberg GK, Genuis SJ. The Importance of Magnesium in Clinical Healthcare. Scientifica (Cairo). 2017;2017.
Quelle

Warum kannst du mir vertrauen?

Artikel in einer wissenschaftlichen Zeitschrift
Is It Safe To Take Expired Supplements? | HealthCentral [Internet]. [cited 2019 Sep 22].
Gehe zur Quelle
Artikel in einer wissenschaftlichen Zeitschrift
Golam Masum Akond ASM, Crawford H, Berthold J, Talukder ZI, Hossain K. Minerals (Zn, Fe, Ca and Mg) and antinutrient (Phytic Acid) constituents in common bean. Am J Food Technol. 2011;6(3):235–43.
Gehe zur Quelle
Artikel in einer wissenschaftlichen Zeitschrift
Magnesium Citrate: Side Effects, Dosages, Treatment, Interactions, Warnings [Internet]. [cited 2019 Sep 22].
Gehe zur Quelle
Artikel in einer wissenschaftlichen Zeitschrift
Wakai E, Ikemura K, Sugimoto H, Iwamoto T, Okuda M. Risk factors for the development of hypermagnesemia in patients prescribed magnesium oxide: a retrospective cohort study. J Pharm Heal Care Sci. 2019 Dec;5(1).
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Khan MS, Zahid S, Ishaq M. Fatal Hypermagnesemia: An acute ingestion of Epsom Salt in a patient with normal renal function. Casp J Intern Med. 2018;9(4):413–5.
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Schwalfenberg GK, Genuis SJ. The Importance of Magnesium in Clinical Healthcare. Scientifica (Cairo). 2017;2017.
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Siegel JD, Di Palma JA. Medical treatment of constipation. Vol. 18, Clinics in Colon and Rectal Surgery. 2005. p. 76–80.
Gehe zur Quelle
Artikel in einer wissenschaftlichen Zeitschrift
Magnesium — Consumer [Internet]. [cited 2019 Sep 22].
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Poikolainen K, Alho H. Magnesium treatment in alcoholics: A randomized clinical trial. Subst Abus Treat Prev Policy. 2008 Jan 25;3.
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Castellanos-Gutiérrez A, Sánchez-Pimienta TG, Carriquiry A, Da Costa THM, Ariza AC. Higher dietary magnesium intake is associated with lower body mass index, waist circumference and serum glucose in Mexican adults. Nutr J. 2018 Dec 5;17(1).
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Gullestad L, Dolva LØ, Søyland E, Manger AT, Falch D, Kjekshus J. Oral Magnesium Supplementation Improves Metabolic Variables and Muscle Strength in Alcoholics. Alcohol Clin Exp Res. 1992;16(5):986–90.
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Slutsky I, Abumaria N, Wu L-J, Huang C, Zhang L, Li B, et al. Enhancement of learning and memory by elevating brain magnesium. Neuron [Internet]. 2010 Jan 28 [cited 2019 Sep 5];65(2):165–77.
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Rude RK, Gruber HE. Magnesium deficiency and osteoporosis: Animal and human observations. Vol. 15, Journal of Nutritional Biochemistry. 2004. p. 710–6.
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Blancquaert L, Vervaet C, Derave W. Predicting and Testing Bioavailability of Magnesium Supplements. Nutrients. 2019 Jul 20;11(7):1663.
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Shechter M, Saad T, Shechter A, Koren-Morag N, Silver BB, Matetzky S. Comparison of magnesium status using X-ray dispersion analysis following magnesium oxide and magnesium citrate treatment of healthy subjects. Magnes Res [Internet]. 2012 Mar 1 [cited 2019 Sep 22];25(1):28–39.
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Walker AF, Marakis G, Christie S, Byng M. Mg citrate found more bioavailable than other Mg preparations in a randomised, double-blind study. Magnes Res [Internet]. 2003 Sep [cited 2019 Sep 18];16(3):183–91.
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Schuchardt JP, Hahn A. Intestinal Absorption and Factors Influencing Bioavailability of Magnesium- An Update. Curr Nutr Food Sci. 2017 Sep 27;13(4).
Gehe zur Quelle
Artikel in einer wissenschaftlichen Zeitschrift
Selected abstracts of The 11th Hungarian Magnesium Symposium. Magnes Res. 2019 Aug 2;22(2):97–111.
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Lindberg JS, Zobitz MM, Poindexter JR, Pak CY. Magnesium bioavailability from magnesium citrate and magnesium oxide. J Am Coll Nutr [Internet]. 1990 Feb [cited 2019 Sep 18];9(1):48–55.
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
DiNicolantonio JJ, O’Keefe JH, Wilson W. Subclinical magnesium deficiency: A principal driver of cardiovascular disease and a public health crisis. Vol. 5, Open Heart. BMJ Publishing Group; 2018.
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Rude RK, Gruber HE. Magnesium deficiency and osteoporosis: Animal and human observations. Vol. 15, Journal of Nutritional Biochemistry. 2004. p. 710–6.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Bertinato J, Xiao CW, Ratnayake WMN, Fernandez L, Lavergne C, Wood C, et al. Lower serum magnesium concentration is associated with diabetes, insulin resistance, and obesity in South Asian and white Canadian women but not men. Food Nutr Res. 2015 May 5;59.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Al Alawi AM, Majoni SW, Falhammar H. Magnesium and Human Health: Perspectives and Research Directions. Vol. 2018, International Journal of Endocrinology. Hindawi Limited; 2018.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Razzaque MS. Magnesium: Are we consuming enough? Vol. 10, Nutrients. MDPI AG; 2018.
Gehe zur Quelle
Lebensmittel-Datenbank
USDA Food Composition Databases [Internet]. [cited 2019 Sep 1].
Gehe zur Quelle
Tabelle der Ernährungsempfehlungen
Gómez C, Sastre A. Tabla de recomendaciones (normativas y recomendaciones nutricionales SEOM). Soporte Nutr en el paciente oncológico [Internet]. 2002;317–22.
Gehe zur Quelle
Wissenschaftlicher Artikel
Jahnen-Dechent W, Ketteler M. Magnesium basics. Vol. 5, CKJ: Clinical Kidney Journal. 2012.
Gehe zur Quelle
Pubmeds wissenschaftlicher Artikel
Schwalfenberg GK, Genuis SJ. The Importance of Magnesium in Clinical Healthcare. Scientifica (Cairo). 2017;2017.
Gehe zur Quelle